Musica y poesia española

Gruber & Maklar mit Alex Dorow, Sprecher

Nicht allein Federico Garcia Lorca (1898-1936) als bedeutendster spanischer Dichter des 20. Jahrhunderts wusste um das Geheimnis der Gitarrenklänge. Er liebte es, auf diesem Instrument zu improvisieren und war auch mit dem spanischen Komponisten Manuel de Falla eng befreundet. „Die Gitarre bringt die Träume zum Weinen. Das Schluchzen der verlorenen Seelen entweicht aus ihrem runden Munde.“ So beginnt eines seiner wundervollen Gedichte, das die Faszination des sinnlichen Saiteninstruments poetisch umschreibt. Die lyrische und emotionale Nähe von Gedichten und Musik aus spanischer Feder, die sich in ihrer Intensität in nichts nachstehen, mündete in das Programm „Musica y poesia espanola“. Die Lyrik etwa von Pablo Neruda oder Antonio Machado harmoniert mit der  Melancholie und dem temperamentvollen Atem der ausgewählten Gitarrenwerke oder setzt assoziative Akzente. Seit vielen Jahren schon begeistert dieses Lyrik-Musik-Programm, das vom farbigen Klangreichtum spanisch-südamerikanischen Temperaments inspiriert ist, das Publikum.

Alex Dorow (Sprecher) arbeitet als Redakteur und Moderator beim Bayerischen Rundfunk und beim Bayerischen Fernsehen und ist Träger des Haworth-Bothmer-Preises für besondere Leistungen im sprachlichen Ausdruck.

Das Programm

                                                                                   In der Stille der Nacht erhebt sich
das Flüstern der jasminduftenden Brise
Serenaden ertönen zum Klang der Guzlas
feurig sind ihre Melodien und süß ihr Ton
gleich wiegenden Palmen im Himmelsblau (Isaac Albéniz)

In der Stille der Nacht (Isaac Albéniz)
Cordoba (Isaac Albéniz)

Dasein (J.Ramón Jiménez)
Aragòn (Isaac Albéniz)

 Das Mädchen in Tränen( F.Periquet)
Oriental (Enrique Granados)

Sommernacht (Antonio Machado)
Cataluña (Isaac Albéniz)

Die Burschen von Monleón (Federico Garcia Lorca)
Danza del Molinero (Manuel de Falla)

Asturisches Lied( F.Periquet)
El Circulo Magico (Manuel de Falla)

 Café de Chinitas (Federico Garcia Lorca)
Danza ritual del fuego (Manuel de Falla)

Pause

Heute nacht kann ich die trübsten…(Pablo Neruda)
Lo que vendra (Astor Piazzolla)

 Einige Tiere (Pablo  Neruda)
Tango (Astor Piazzolla)

Ode an die Faulheit (Pablo Neruda)
Milonga (Jorge Cardoso)

 Braunes, behendes Mädchen…. (Pablo Neruda)
Agua y viño (Egberto Gismonti)

 Das Rätsel von der Gitarre (Federico Garcia Lorca)
La vida breve (Manuel de Falla)